Am 08.09.2016 haben wir der Klasse SI/SIIa das Zinnober – Kindermuseum besucht.

Einige von uns fuhren mit der S-Bahn, Sedat und Alexandra mit dem Fahrdienstbus bis nach Linden.

Das Thema der Ausstellung war die Mathematik.
Wir brauchten aber keine Rechenaufgaben lösen, sondern konnten selber an verschiedenen Stationen mathematisch forschen.
Es gab Puzzle aus geometrischen Formen, eine magnetische Wand, wo einzelne, verschieden große Zahnräder zu einem Getriebe zusammengefügt werden konnten.

In eine Höhle aus vielen Spiegeln in dreieckiger Form  konnten wir hineinkriechen, aus halben Buchstaben entstanden ganze, indem wir die Buchstaben an einen aufrecht stehenden Spiegel anlegten.
Aus Kugeln und Dreiecken bauten wir Pyramiden.
Es gab Kugelbahnen und es machte Spaß den Kugel beim Rollen zuzuschauen.

ZumSchluß gingen wir in einen extra Raum, wo wir eine riesengroße Seifenblase selber herstellen könnten, in die wir hineingehen konnten.

Gerne wollen wir zur nächsten Ausstellung wiederkommen.

Die SI/SIIa