Wir sind mit der Straßenbahn in den Berggarten nach Hannover Herrenhausen gefahren.
Das Wetter war sonnig und warm.
Zuerst fielen uns die wunderschönen rosa und weiß blühenden Bäume auf. Besonders beeindruckt waren wir von der prächtigen Magnolienblüte.
In den Gewächshäusern des Berggartens bewunderten wir die großen Kakteen, die vielen lieblichen Schmetterlinge und farbenprächtigen Orchideen.
Ein Schmetterling landete sogar fast auf Angeliques Kopf.

Schön fanden wir auch die Teiche mit den Fischen, Fröschen und Gänsen, sowie die weichen bemulchten Wege.
Dann haben wir noch einen sehr krummen Baum – eine Süntelbuche – gesehen, die sogar ein Eisengeländer umwachsen konnte.
Und wir haben ganz viele tolle Fotos gemacht.

Einen guten Bezug zum Sachunterricht ermöglichte uns der Berggarten auch deshalb, weil er unseren Geruchs- und Gehörsinn intensiv angesprochen hat.
Es roch nach Blumen und Blüten und überall hörten wir lautes Vogelgezwitscher.

Weil es uns allen so gut gefallen hat, möchten wir unbedingt noch einmal in den Berggarten fahren, vielleicht zur Rhododendronblüte.

Die Klasse Primarstufe B mit Angelique, Percy, Leland, Raphael, Frau Harders und Frau Wittenborn